TEILEN

Ein Grund Spanisch zu lernen: Valencia

Valencia ist ein Grund um Spanisch zu lernen. Valencia ist die Dritt grösste Stadt Spaniens und liegt direkt an der Mittelmeerküste. Valenica ist bekannt für seine Gastronomie und die schöne Küste. Sie verfügt über hervorragende Strände und abwechslungsreiche Sportaktivitäten, wie Tennis und Golf sowie Wassersport, Tauchen und Segeln.

„Valencia: Ein Paradies am Mittelmeer“

Das Klima von Valencia ist eines der besten in Europa: die durchschnittliche Temperatur liegt bei ca. 17ºC. Deshalb ist es kein Geheimnis, dass Valencia eine beliebte Feriendestination für Europäer ist. Die schönen für Qualität ausgezeichneten Stränden laden die Besucher ein, verschiedene Aktivitäten durchzuführen: in einem Restaurant mit Blick auf den Strand Tapas geniessen, ein Glas Wein mit Freunden auf der Strandpromenade trinken oder einfach in der Nacht unter dem Mond die Küste entlanglaufen.

Paella und Horchata

Valencia ist die Geburtsstadt der Paella. Araber brachten den Reis nach Valencia und dadurch entstand das bekannteste Essen Spaniens: Paella. Es gibt zahlreiche Variationen Paella-und-Horchatader Paella, aber das originale Rezept wird mit Reis, Poulet, Kaninchen, Gemüse und Schnecken zubereitet. Auch sehr beliebt ist die „Paella Marinera“ mit Fisch, Zafran, Meerfrüchten und Gemüse, und die „Paella de Verduras“, nur mit Gemüse. Alle Spanier lieben Paella und deshalb treffen sich viele sonntags um mit der ganzen Familie Paella zu kochen und essen.

Typisch für Valencia ist auch die„Horchata“, die aus Erdmandeln aus dem Norden Valencias besteht. Es ist ein sehr erfrischendes Getränk und man trinkt es häufig im Sommer mit Fartons. Farton ist ein längliches Hefe-Gebäck, welches warm serviert wird.

Las Fallas – Ein Spektakel aus Feuer

Las-Fallas-–-Ein-Spektakel-aus-Feuer_Valencia-ein-paradies-am-mittelmeerValencia ist auch bekannt für seine internationalen Feste und für die wunderschönen Feuerwerkshows. Beim Fest „Las Fallas de San José“ wird der Frühlingsbeginn gefeiert.

Las Fallas de San José

Die lokalen Künstler stellen satirischen Ninots, Puppen aus Holz, her. Die Künstler stellen mit viel Ironie, Ereignisse aus dem gesellschaftlichen und politischen Leben Spaniens und Valencias, dar. Ninots werden im Februar bis zum Höhepunkt am 19. März aufgestellt. Danach werden alle Ninots verbrannt. Nur eine Puppe wird behalten und wird im „Museo Fallero“ Museum aufgestellt. Dieses Fest dauert eine Woche und wird begleitet von Tanzveranstaltungen in regionalen Trachten und Blumengeschenken an die „Virgen de los Desamparados.

Können Sie es nicht mehr abwarten, die Fallas zu sehen? Hier ein paar Minuten!

Möchten Sie die original Paella essen, am Strand baden oder die Fallas erleben? Dann lernen Sie bei homestudies Spanisch und danach können Sie problemlos eine Woche in Valencia verbringen!

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT