Ausgewanderte Wörter

Ausgewanderte Wörter

Ausgewanderte deutsche Wörter - Ausgewanderte Wörter im Überblick - Ausgewanderte deutsche Wörter nach Russland - Ausgewanderte Wörter

539
0
TEILEN

Ausgewanderte Wörter

Migranten sind normalerweise Menschen. Auswanderer verlassen ihre Heimat, um in einem anderen Land zu leben. So sind beispielsweise in den 60er Jahren viele Menschen aus der Türkei nach Deutschland oder von Portugal in die Schweiz gegangen, um dort Arbeit und ein besseres Leben zu finden.

Auch Tiere wandern manchmal aus bzw. ein. Katzen und Kaninchen gab es in Australien ursprünglich nicht. Sie wurden von den englischen Kolonialherren dort eingeführt.

Manche Auswanderer sind keine Lebewesen, sondern Wörter.

Aus dem Englischen eingewanderte Wörter sind im Deutschen allgegenwärtig: denken wir nur an Computer, Ticket, Show, Boss, E-Mail, Camping und vieles mehr.
Diese Auswanderung gab und gibt es auch in der anderen Richtung: vom Deutschen in viele Länder und Sprachen der Welt.

Ausgewanderte Wörter im Überblick

Berühmte deutsche Wörter im Englischen sind beispielsweise „zeitgeist“, „hinterland“ und „wunderkind“.
Im Französischen gibt es „waldsterben“ und „mannschaft“.
Die Wörter „apfelstrudel“ und „kaputt“ versteht in Portugal fast jeder. In Barcelona (Spanien) gibt es einen Supermarkt, der neben allerlei Baguettes auch „Brötchen“ (geschrieben mit Umlaut!) im Angebot hat. Auf einer Speisekarte in Italien kann man „pizza con Speck“ und „wurstel con krauti“ finden.

Ausgewanderte deutsche Wörter nach Russland

Das Russische war und ist eine der aufnahmefreudigsten Sprachen der Welt. Viele deutsche Wörter sind, orthografisch leicht abgewandelt und natürlich im kyrillischen Alphabet geschrieben, feste Bestandteile der russsischen Sprache geworden, etwa „Lager“, „Meister“, „Feuerwerk“ und „Halstuch“.

Wer sich näher mit diesem Thema beschäftigen will, findet in diesen beiden Büchern noch viele interessante Beispiele, Anekdoten und Erläuterungen:


Jutta Limbach (Hg.): Eingewanderte Wörter. Hueber Verlag 2008. ISBN 978-3192078910

Jutta Limbach (Hg.): Ausgewanderte Wörter. Hueber Verlag 2007. ISBN 978-3191078911


 

Oder Ihr macht einfach einen Sprachkurs bei homestudies. Wir unterrichten nicht nur Sprachen. Die Landeskunde gibt es immer gratis dazu. Alle unsere Lehrer sind Muttersprachler und können euch gern über ähnliche Phänomene aus ihren eigenen Sprachen berichten.
So ist unser Unterricht immer praxisnah und authentisch – Langeweile gibt es bei homestudies nicht!

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT